Shutterstock 712955509

Erleuchtende Alltagsmomente

Frisch erholt melde ich mich bei Ihnen aus unserer Sommerpause zurück! Neben einer entspannten Auszeit am Bodensee und am Nordseestrand durfte ich auch ein Yoga- und Meditationsretreat in den österreichischen Bergen genießen. Nichts tut der Seele eben besser als die Natur! Und dabei ist es ganz egal, ob man am Seeufer entlang radelt, eine Strandwanderung macht oder vor herrlicher Bergkulisse still dem Atem lauscht. Ich bin unendlich dankbar für diese Momente des wunschlos Glücklichseins und das Gefühl, mit allem verbunden zu sein.

Meine wunderbaren Erlebnisse, die ich aus dem Sommer mitgenommen habe, bringen mich auf das Thema dieses Newsletters. Wir sind auf der höchsten Stufe des achtgliedrigen Pfads nach Patañjali angelangt: Samãdhi, die Verwirklichung des höheren Selbst! Bevor wir uns näher mit dieser letzten Stufe beschäftigen, möchte ich Ihnen unsere kleine spirituelle Reise nochmals in Erinnerung rufen:
 
  • Yamas – der Umgang mit der Umwelt
  • Niyamas – der Umgang mit sich selbst
  • Ãsanas – der Umgang mit dem Körper
  • Prãnãyãma – der Umgang mit dem Atem
  • Pratayãhãra – der Umgang mit den Sinnen
  • Dhãranã – Konzentration des Geistes
  • Dhyãna – Meditation
  • Samãdhi – das höchste Ziel: innere Freiheit
Patañjalis achtgliedriger Pfad dient als Hilfestellung zur Überwindung von Hindernissen (Kleshas), die den Geist ablenken und uns aus der Ruhe bringen. Jedes dieser acht Glieder enthält konkrete Empfehlungen für Verhaltensweisen, die bis heute ihre Gültigkeit haben. Sie bauen aufeinander auf und ergänzen sich zu einer Einheit.

„Wenn unser Geist mit dem in uns, was erkennt, vollständig identisch ist, herrscht Freiheit.“
 – [Patañjali, Yoga-Sûtra 3.55.]

Samãdhi ist der Zustand absoluter Glückseligkeit. Es beschreibt das reine Bewusstsein, die Einheitserfahrung, bei dem der Geist vollständig mit dem Gegenstand der Meditation verschmilzt. Nichts steht mehr zwischen dem Objekt und dem Geist. Samãdhi ist die Versenkung, in der keine individuelle Identität mehr vorhanden ist. Die achte und letzte Stufe des achtgliedrigen Pfades lässt sich nur schwer beschreiben, da sie nur von wenigen spirituellen Meistern je erreicht wird. Und dennoch können wir einen Funken von Samãdhi auch in unserem Alltag entdecken. Es sind die kleinen, unspektakulären Glücksmomente, bei denen wir ganz bei uns selbst sind. Wenn wir das Hier und Jetzt vorbehaltlos erleben, ohne an die Zukunft zu denken oder an Vergangenem festzuhalten.

Ich nehme eben solche Momente aus dem Sommer mit, beim Meditieren in den Bergen und beim Schwimmen im Bergsee mit der Sonne im Gesicht. Da das erste Halbjahr von der Vorbereitungsarbeit für unsere erste YOGAdelight Beach Conference geprägt war, habe ich meine Auszeit im Sommer doppelt genossen. Mit aufgeladenen Batterien ist es nun an der Zeit, die nächsten Highlights im YOGAdelight-Kalender zu planen:

Die 2. Beach Conference wird im Sommer 2019 an neuer Location stattfinden – Ort und Termin werden bald bekanntgeben, seien Sie gespannt! In der Zwischenzeit gibt unsere 1. Nature Conference in Bayern vom 31. Oktober bis 4. November 2018 mit einem hochkarätigen Teacher Line-up Grund zur Freude. Anmeldungen sind ab Oktober/November 2017 möglich.

Haben Sie schon in den Herbst-Retreats von YOGAdelight geschmökert? Es erwartet Sie ein verlockendes Programm rund um Yoga, Meditation und Achtsamkeit an besonderen Kraftplätzen in der Natur. Warten Sie nicht allzu lange, denn bei einigen Retreats haben wir nur mehr wenige Plätze zu vergeben. Sollten Sie schon bis zum Jahresende planen wollen, lege ich Ihnen unsere inspirierenden Neujahrs-Retreats ans Herz.

Ich selbst erwarte Sie im Herbst mit einem neuen Retreatkonzept im Naturhotel Tannerhof in Bayrischzell und im bora HotSpaResort am Bodensee: Bei den sogenannten „Offline-Retreats“ steht der komplette Rückzug von den digitalen Medien im Mittelpunkt. Die Teilnehmer kümmern sich ausschließlich um sich selbst – mit Yoga, Meditation, Natur und gesunder Ernährung. Detox auf allen Ebenen! Oder wie wäre es im November mit einem verlängerten Herbstwochenende im neuen Klosterhof-Resort in Bayerisch Gmain unweit von Bad Reichenhall und Salzburg? Ich freue mich sehr auf diese Premiere, weitere Retreattermine im Klosterhof sind bereits für 2018 in Planung.

Wer sich für eine fundierte Yin Yoga Lehrerausbildung interessiert, ist herzlich zu unserer unverbindlichen Infoveranstaltung bei Tee & Cookies am Freitag, 19.10.17, 19.00 h - 21.00 h mit René Hug im Lichthof, München eingeladen. René leitet diese Ausbildung in 4 Modulen ab 2018!

Das YOGAdelight - Lehrerteam und ich freuen uns, Sie an einem unserer schönen Kraftorte zu treffen und mit Ihnen die Herbstzeit zu genießen. Möge Ihr Weg zu Samãdhi von vielen kostbaren Glücksmomenten gesäumt sein, die Ihnen im Alltag begegnen!

Herzlichst,
Ihre Claudia Müller-Ostenried & das YOGAdelight-Team

Diesen Beitrag teilen

Kommentar schreiben

Kategorien

Monatsarchive

Finde Dein Retreat

Instagram

34       0

B+O Parkhotel in Bavaria is showing off for us this week...

57       5

Retreat with @yogaruparodstryker  and @elenabrower this week started off beautifully today...

43       1

Namaste