Nl 032016 shutterstock 310228328

Lust auf Neues

Ist es nicht immer wieder eine ganz besondere Zeit? Wenn im Frühling alles zu neuem Leben erwacht, wie durch Zauberhand plötzlich neue Energien frei werden und man den Mut und die Muße hat, endlich jene Dinge anzupacken, die man – meist völlig grundlos – viel zu lange vor sich hergeschoben hat.

Unsere Verbundenheit mit der Natur lässt sich nicht leugnen. Sie ist so offensichtlich, dass uns die ersten warmen Sonnenstrahlen unweigerlich ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Auf zu neuen Möglichkeiten, hört man sich sagen und ist von so viel Tatendrang vielleicht selbst etwas überrascht. Diese Offenheit für Neues, die wir in dieser Jahreszeit wohl am stärksten spüren, muss sich keineswegs in den ganz großen Dingen manifestieren. Oft sind es gerade kleine Veränderungen im Alltag: Man beschließt, nicht das Auto zu nehmen, sondern die täglichen Wege zu Fuß zurückzulegen. Man probiert neue Rezepte aus, lernt eine neue Fremdsprache oder findet ein neues Hobby, das einen begeistert. Tritt man erst einmal einen Schritt aus der Komfortzone des Gewohnten heraus, stellt man schnell fest, wie sich das Leben plötzlich in unglaublich vielseitigen Facetten entfaltet. Das Universum öffnet sich in völlig ungeahnte Dimensionen. Auf welche Art wir unseren Horizont auch erweitern mögen, es ist vermutlich eines der besten Dinge, die wir für uns tun können.

Das gilt natürlich auch beim Yoga: Wer noch nie den Weg auf die Matte gefunden hat, der sollte die Energien des Frühlings vielleicht dazu nutzen, es einfach mal auszuprobieren. Auch geübte Yogis finden ihr Entfaltungspotenzial: Wer dynamische Vinyasa Flows liebt, könnte seinen Erfahrungsschatz mit restorativem Yoga bereichern. Wer bisher auf den körperlichen Part fokussiert war, lässt sich vielleicht auch mal mit natürlicher Neugier auf eine Meditationssitzung ein. Warum nicht einfach etwas tun, was man zuvor noch nie getan hat? Ein durchaus spannendes Vorhaben, meinen Sie nicht?

Hatten Sie schon einmal die Gelegenheit, den Yogasommer auf Formentera einzuläuten? Dann wäre unser April-Retreat mit Naissan Schneider und Kai Ribéreau genau das Richtige! Vielleicht möchten Sie sich von Bhakti-Yoga neu inspirieren lassen – zum Beispiel bei unserem Retreat mit Katrin Neelam und David Mages im Kranzbichlhof. Im Naturhotel Tannerhof haben Sie die Gelegenheit, sich mit Michaela Doepke mit Meditation und Achtsamkeit auseinanderzusetzen.

Auch die Mai-Retreats sind vielseitige Entdeckungsreisen an wunderschöne Kraftplätze: „AyurYoga“ mit Remo Rittiner sowie „Yoga & Klang“ mit Phillip Stegmüller und Helga Baumgartner im Tannerhof, Be-YOU-tiful Yoga mit Beate Tschirch und Eva Klein im La Clairière bio & spahotel im Elsass. Lernen Sie mit Gaby Haiber im Strandgut Resort in Sankt-Peter-Ording den Augenblick zu leben, entdecken Sie im Naturhotel Grafenast ihre Weiblichkeit, verbinden Sie im Seminarhaus Sampurna in Schlangenbad-Bärstadt Yoga mit Atmung und Meditation oder genießen Sie im Yogahotel Das Kubatzki ein Detox- und Relax-Weekend.

Auch der Juni eröffnet neue Horizonte: Im Naturhotel Grafenast erfahren Sie von Florian Palzinsky die Kunst der richtigen Yoga- und Meditationspraxis. Im Yogahotel Das Kubatzki kreiert Stephan Suh individuelles „Yoga für Dich“. Auch lädt Nadja Kücker im Kranzbichlhof in Bad Dürrnberg zu einem „Date mit Dir selbst“ ein. Dort hält auch Michaela Doepke einen Kompaktkurs für Stressbewältigung. „Lust auf Leben“ lautet der Titel des von mir angeleiteten Retreats im Naturhotel Tannerhof. Und dann wäre da noch ein Rückzugswochenende zum Auftanken und Entspannen im Strandgut Resort an der Nordsee mit Stine Lethan.

Wenn es Sie ans Wasser zieht, möchte ich Ihnen für den Sommer und Herbst bereits eine kleine Vorausschau geben: Das Kubatzki an der Nordsee ist im Juli Austragungsort für ein Yogaretreat mit Adam Rice und Nancy Striehn, im August für Yoga mit Beate Tschirch und Eva Klein sowie im September mit René Hug. Jang-Ho Kim und Frank Bartl empfangen Yogafans im Juli im bora HotSpaResort am Bodensee. Unsere indonesische Trauminsel Virgin Cocoa ist im Oktober mit einem Retreat mit Suse Hübner am Start, die griechische Sonneninsel Kreta mit einem Vinyasa Flow-Retreat mit Stine Lethan und Formentera mit einem Yoga- und Atemretreat mit Naissan Schneider und Ela Narjes. Auch im November führt Sie YOGAdelight zu den schönsten Sonnen- und Yogaplätzen – auf Virgin Cocoa in Indonesien und ins Hotel Paradis Plage in Marokko.

Vielleicht träumen Sie auch schon lange von einem ganz besonderen Retreaterlebnis fernab jeglicher Zivilisation – z. B. Bei einem Yoga Retreat mitten in der marokkanischen Wüste mit Christine May und Barak Oussidi im November oder einer Yoga-Auszeit im Oktober auf dem südfranzösischen Land nahe der Pyrenäen mit Katharina Stern und Mona Mani.

Wer lieber momentan zuhause bleiben möchte, dem möchte ich den Besuch der ersten Yogatherapiekonferenz mit einem tollen Lehreraufgebot in Rosenheim nahe München vom 8.-10.4.16 ans Herz legen. YOGAdelight ist Sponsor mit einem schönen Gewinnspiel von Retreatgutscheinen und mit einem Stand vor Ort! Das Gewinnspiel startet am kommenden Montag auf unserer Website und auf Facebook - eine Teilnahme ist ebenfalls während der Konferenz vor Ort möglich!

Wenn Sie bei all der Vielfalt noch nicht wissen, wofür Sie sich entscheiden sollen, dann vergessen Sie nicht: Bleiben Sie offen für Neues!

Herzlichst,

Ihre Claudia Müller-Ostenried & das YOGAdelight-Team

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Kommentar schreiben

Kategorien

Monatsarchive

Finde Dein Retreat

Instagram

20       0

B+O Parkhotel in Bavaria is showing off for us this week...

43       4

Retreat with @yogaruparodstryker  and @elenabrower this week started off beautifully today...

37       1

Namaste