Nine-kopfer-zose9layqlo-unsplash

YOGADELIGHT HOLISTIC HEALTH TIPP

YOGAdelight Holistic Health Tipp3

PFLEGE UND STAERKUNG DER ATEMWEGE

Über die Lunge stehen wir ständig in direktem Austausch mit unserer Umwelt, zu jedem Zeitpunkt unseres Lebens gelangt so ein Teil der Umgebung über den Gasaustausch in unser Körpersystem. Die Lunge ist das einzige Organ, welches wir willentlich beeinflussen können, indem wir beispielsweise die Luft anhalten oder die Atmung durch yogische Praktiken lenken. Dennoch ist die Atmung grundsätzlich ein passiver Vorgang, den wir nur zulassen müssen, die Atemhilfsmuskulatur übernimmt die Arbeit.

Emotional steht die Lunge für Wandlung und Kreativität, mit jedem Atemzug nehmen wir Neues auf und lassen Altes los. Oft fällt es schwer, Menschen oder auch Dinge loszulassen und wir empfinden Traurigkeit, eine Emotion die der Lunge zugeordnet wird. Wir durchleben gerade eine herausfordernde Zeit, die Veränderung von uns verlangt. Während dieser Zeit der Isolation bekommt die Erhaltung unseres Wohlergehens einen anderen Stellenwert und die Gesunderhaltung rückt mehr in den Fokus. Besonders unsere Lunge verlangt unsere Aufmerksamkeit und Zuwendung. Wir können unser Atemorgan auf verschiedene Weise unterstützen:

Zunächst ist die Belüftung mit frischer Luft zentral, ein Waldspaziergang oder eine Fahrradtour in der Natur sind dazu bestens geeignet. Auch Atemtechniken aus dem Yoga wie Kapalabhati oder Anuloma Viloma wirken reinigend und ausgleichend. Eine ausgewogene, pflanzenbasierte Ernährung mit überwiegend warmen Speisen sowie warmen Getränken ist ideal. Besonders geeignet ist Ingwerwasser, dem nach dem Abkühlen auf Trinktemperatur ätherisches Zitronen-Öl zugegeben wird, da es die Ausscheidung von Schadstoffen fördert und reinigend wirkt. Darüber hinaus ist die Atemwegsmischung AIR eine tolle Unterstützung zur Pflege der Atemwege. Diese Kombination vereint die Pflanzenkraft von Lorbeerblättern, Pefferminze, Eukalyptus, Teebaum, Zitrone, Ravintsara und Kardamom und kann aromatisch als auch topisch angewandt werden. Des Weiteren kann AIR auch bei saisonalen Herausforderungen besonders jetzt im Frühjahr wenn alles blüht, Linderung herbeiführen und für eine freie, leichte Atmung sorgen. Dazu kann die ätherische Ölemischung mit einem Trägeröl verdünnt auf Brustraum oder Fußsohlen aufgetragen werden oder einige Tropfen in einen Diffusor im Schlafzimmer gegeben werden, um so in der Nacht für freie Atemwege und somit einen ruhigen Schlaf zu sorgen. 

Anwendungsbereiche:

  • Hilft frei zu atmen
  • Für einen ruhigen Schlaf
  • Kühlt und belebt 

Anwendungstipps:  

  • Je nach Raumgröße 5-10 Tropfen in einen Diffusor geben
  • Einige Tropfen mit einem Trägeröl vor dem Schlafengehen auf den Brustraum auftragen
  • Einen Tropfen in den Handflächen verteilen und vor dem Frühlingsspaziergang inhalieren

 

Hast Du Interesse mehr über die faszinierende Wirkung der ätherischen Öle zu erfahren?

Dann schreib uns gerne an: healthcare@yogadelight.de, wir beraten Dich individuell und persönlich.

 

Dieser Beitrag ist von Franziska Fiedel: IG canela_holistic_health

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Kommentar schreiben

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Speicherung des Kommentars elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an .(JavaScript must be enabled to view this email address) widerrufen.

Kategorien

Monatsarchive

Finde Dein Event

Instagram