Holly-mandarich-uvyofx3v0ls-unsplash
Holly-mandarich-vio9fu2qz 0-unsplash
Charles-black-f7hgqkkmyau-unsplash-2
Common-wood-bock-1503083 640

YOGADELIGHT HOLISTIC HEALTH TIPP

YOGAdelight Holistic Health Tipp9

SCHUTZ UND ERSTE HILFE BEI OUTDOOR-AKTIVITÄTEN

Das Wetter zeigt sich mit viel Sonnenschein bei frühlingshaft warmen Temperaturen von seiner schönsten Seite und lädt uns zu Spaziergängen im Grünen oder Gartenarbeit ein. Nicht nur Draußen, auch im Haus wird durch die zunehmende Helligkeit die ein oder andere im Winter übersehene Putzbaustelle sichtbar und lässt sich nicht länger ignorieren. Voller Tatendrang machen wir uns ans Werk, unsere vier Wände wieder zum Glänzen zu bringen, den Garten für die Grillsaison vorzubereiten oder bei langen Spaziergängen durch Wald und Wiese die Frühlingsluft zu genießen. Neben dem positiven Ergebnis eines sauberen Heims, erster Blüten im Garten und erster Sommersprossen auf der Nase, können diese Aktivitäten ebenso Schwielen an den Händen, Schürfwunden, Zecken oder Blasen an den Füßen mit sich bringen. Darüber hinaus können Insekten juckende Andenken an die ersten lauen Abende unter freiem Himmel hinterlassen. 

Hier lässt sich mit ätherischen Ölen wunderbar vorbeugen beziehungsweise Abhilfe schaffen. Schwielen können mit verdünntem Oregano-Öl behandelt werden, welches regelmäßig bis zum Abklingen auf die betroffene Stelle gegeben wird. Blasen sowie Schürf- oder Schnittwunden sind bei zügiger Anwendung von Lavendel-Öl, welches direkt und unverdünnt auf die betroffene Stelle gegeben wird, schnell vergessen. Sollte dennoch eine Narbe bleiben, kann Weihrauch-Öl die Regeneration der Haut unterstützen. 

Vorsorglich gegen Zecken und Insekten kann die Mischung TerraShield verwendet werden. Diese besteht aus Ylang-Ylang, Nootka, Tamanu, Zedernholz, Katzenminze, Zitroneneukalyptus, Litsea, Vanille und Lebensbaumholz. Auf Haut, Kleidung oder Terrasse gesprüht, schützen die enthaltenen Pflanzenessenzen auf natürliche Weise vor Insekten. Auch von unseren felligen Vierbeinern hält diese Mischung Ungeziefer fern, wenn sie auf Brust- und Nackenfell gegeben wird. Alternativ zu TerraShield kann auch eine Kombination aus Teebaum- und Lavendel-Öl verdünnt mit Wasser verwendet werden. Mit Hilfe der beschriebenen ätherischen Öle sind Mensch und Tier optimal auf die Outdoor-Saison vorbereitet. 

Anwendungsbereiche TerraShield:

  • Abwehr von beißenden und stechenden Insekten

 Anwendungstipps TerraShield:

  • Vor Outdoor-Aktivitäten auf Haut oder Kleidung auftragen

Hast Du Interesse mehr über die faszinierende Wirkung der ätherischen Öle zu erfahren?

Dann schreib uns gerne an: healthcare@yogadelight.de, wir beraten Dich individuell und persönlich.

 

Dieser Beitrag ist von Franziska Fiedel: IG canela_holistic_health

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Kommentar schreiben

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Speicherung des Kommentars elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an .(JavaScript must be enabled to view this email address) widerrufen.

Kategorien

Monatsarchive

Finde Dein Event

Instagram