Ayurveda soulfood 2
Ayurveda soulfood 3
Ayurveda soulfood 1

No Bake Baghsu Cake

YOGAdelight - Naturküche 5

Dieser feine Kuchen kommt aus der indischen Küche und ist ein herrlich einfacher und köstlicher Snack oder süße Nachspeise. Er erinnert ehrlich gesagt an eine Kreuzung aus Snickers und Magnum. Unbedingt kühl genießen, dann kracht die Schokoladenkruste auch genauso schön! 

Ayurveda-Backen hat viel mit vollwertigem Backen, wie wir es kennen, zu tun. So werden zum Beispiel oft Vollkornmehle und alternative Süßungsmittel genommen; Honig zum Erhitzen bzw. Backen hingegen wird weniger empfohlen. Statt mit Butter oder Margarine wird vor allem mit Kokosöl und Ghee gebacken. Ghee ist Fett aus geklärter Butter und ähnelt dem deutschen Butterschmalz. Es ist fest und wird erst beim Erhitzen flüssig. 

Süßes spielt in der ayurvedischen Küche grundsätzlich für alle Doshas eine wichtige Rolle. Süß macht zufrieden, kann beruhigend wirken und gut für die Psyche sein. Daher gibt es viele leckere Ayurveda-Süßigkeiten wie unseren Baghsu Cake. Ihr dürft Euch in Zukunft auf weitere Leckereien, aber auch auf Herzhaftes aus der Naturküche freuen.

Wir wünschen Euch viel Spaß bei der Zubereitung!

 

Rezept von Eva Baumgartl: Ayurveda Köchin & Beraterin 

www.ayurveda-soulfood.de

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Kommentar schreiben

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Speicherung des Kommentars elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an .(JavaScript must be enabled to view this email address) widerrufen.

Kategorien

Monatsarchive

Finde Dein Event

Instagram