Dsc 0171
Dsc 0051
Dsc 0202

Interview mit der YOGAdelight-Gründerin Claudia Müller-Ostenried

WAS GENAU IST YOGADELIGHT?

Interview mit der YOGAdelight-Gründerin Claudia Müller-Ostenried

YOGAdelight ist definitiv kein klassisches Yoga-Onlineportal, mit dem Retreats mit beliebigen Lehrern an irgendwelchen Orten angeboten werden. Vielmehr steckt eine tiefgreifende Philosophie dahinter, da ich Yogalehrer und Locations mit viel Einsatz und Akribie auswähle. 

Meine Erfahrungen aus Marketing und Vertrieb sowie meine Freude am Netzwerken und an persönlichen Kontakten mit verschiedenen Menschen, kommt mir dabei natürlich zu Gute. Mein Ziel ist es, mit einer starken Plattform die Menschen für Yoga an besonderen Kraftplätzen in der Natur zu begeistern. Harmonie ist mir dabei sehr wichtig – also ein Retreat so maßzuschneidern, dass Yogalehrer, Location und die Bedürfnisse der Teilnehmer optimal zusammenpassen. 

Auch die Qualität liegt mir sehr am Herzen. Deshalb werden die YOGAdelight-Retreats ausschließlich von sehr erfahrenen Yogapersönlichkeiten angeleitet, zu welchen ich sehr persönliche Beziehungen pflege. Bei der Auswahl des Kraftortes – ob Seminarhaus oder 5-Sterne-Hotel – muss nicht nur die entsprechende Infrastruktur gegeben sein, sondern es braucht auch eine ganzheitliche und nachhaltige Philosophie, die zu YOGAdelight passt. Ein hochwertiges und inspirierendes Gesamterlebnis ist die Basis, um den Teilnehmern zur gewünschten Entschleunigung zu verhelfen.

Wie kam Dir die Idee zu diesem wunderbaren Yoga-Reise-Portal?

Als Yogalehrerin habe ich schnell festgestellt, dass das, was ich alleine bewegen kann, begrenzt ist. Doch da war ein inneres Bedürfnis, Yoga in einem größeren Ausmaß in die Welt hinauszutragen. Also folgte ich meinem Herzensantrieb und verwirklichte meine Vision: eine wachsende Community aus gleichgesinnten Yogalehrern aus verschiedenen Yogatraditionen unter einem Dach zu vereinen. Ich mag meine Rolle als Drahtzieherin und passionierte Networkerin nämlich lieber als die Vorstellung, mich selbst als Person auf der Yogamatte in den Vordergrund zu stellen. Langweilig wird es mit dieser Aufgabe jedenfalls nie.

Du hast so viele tolle Yogalehrer hier vereint – was schätzen die Yogalehrer an Deinem Portal und an Deiner Arbeit?

Es ist vermutlich die Kombination aus mehreren Dingen: Eine wichtige Funktion ist die Beratung, bei der wir den passenden Yogalehrer mit der idealen Yogalocation zusammenbringen. Im nächsten Step kümmern wir uns um die gesamte Organisation – von den Zimmerkontingenten bis hin zur Vermarktung. Der nächste Schritt ist die Bewerbung des Retreats. Aufgrund unserer mittlerweile großen Community können wir die Yogalehrer dabei sehr gut unterstützen und diese können sich voll und ganz auf die Inhalte ihrer Stunden konzentrieren. Zudem erobern die Yogalehrer, die ja meist in den Metropolen zu Hause sind, mit unseren Kraftplätzen in der Natur neue Gefielde und erweitern so ihren Wirkungskreis. Manchmal ergeben sich auch neue spannende Projekte, indem wir Lehrer untereinander vernetzen. Kurz gesagt: Es ist ein großes Miteinander, bei dem alle Beteiligten profitieren.

Wie sieht Dein Yoga aus?

Jeden Tag anders! Ich habe eine Art Toolbox mit Werkzeugen, die zu mir passen – täglich schaue ich, was ich davon brauchen kann. Das kann das Sitzen in Stille sein oder ein Lauf durch den Wald, Yin Yoga oder Sonnengrüße mit Pranayama. Manchmal sind es nur 10 Minuten, ein anderes Mal vergeht ganz schnell eine Stunde. Mein wahres Yoga beginnt aber abseits der Yogamatte. Das, was ich auf der Matte gelernt habe und noch immer lerne, trage ich so gut ich kann ins Leben. Bei beruflichen und privaten Beziehungen versuche ich immer wieder meinen neutralen Beobachter einzuschalten und negative Energien gar nicht erst aufkommen zu lassen. 

Wo befindet sich dein Lieblingskraftplatz?

Das kann ich nur so beantworten: Alle Kraftplätze im YOGAdelight-Programm sind meine Lieblingsplätze! Denn schließlich habe ich sie alle persönlich ausgesucht. Ich habe dort übernachtet, mir die Umgebung angeschaut und die Atmosphäre selbst erlebt. Alle Orte haben eines gemeinsam: Sie liegen mitten in schöner Natur. Ich könnte mich nicht einmal entscheiden, ob mein Lieblingsplatz in den Bergen oder am Meer liegt. Ich mag eben beides, alles zu seiner Zeit.

Finde Dein Event

Teilnehmerstimmen

28. June 2016

Liebe Claudia,

wie ja bereits an unserem letzten Abend im Tannerhof erwähnt, hat mir dein Workshop sehr gut gefallen. Die Stunden der Entspannung und des Trainings fehlen mir jetzt schon! Ich hoffe, dass sich bald wieder einmal die Möglichkeit…

22. November 2015

Der Yoga Kurs bei Waltraud Jäger war wunderschön. Ich kenne Waltraud bereits von früheren Kursen und bin immer wieder von Ihr als Mensch/ Ihrem Unterricht/ kurz gesagt von Ihren Kursen sehr begeistert.Ich möchte baldmöglichst wieder einen Kurs bei…

23. November 2015

Ich habe Ihnen zu danken! Es ist ein wunderbares Arrangement, mit Waltraud (Jäger) als Yogalehrerin und Leiterin des Workshops - eine bewunderswerte und liebevolle tolle Frau und Yogalehrerin!

Ihre Herzlichkeit und Ihre Strahlkraft berühren…

31. May 2016

Ich hatte traumhaft schöne Tage wie schon lange nicht mehr. Der unglaublich liebevolle und schamanische Unterricht von Helga, gepaart mit der Musik und Bhakti Yoga von Philipp waren wirklich ein wunderbares Ereignis - noch dazu an einem so…

14. November 2018

Wir haben das Wochenende in vollen Zügen genossen. Flora ist eine ausgezeichnete Yoga-Trainerin, ganz speziell, wir finden sie super. Und das Hotel hatte auch alles was wir brauchen, liebevoll eingerichtet, hervorragendes Frühstück,.....